Oxymel
@ Annette Loos · Saturday, Jan 23, 2021 · 2 Minuten Lesedauer · Update at Jan 23, 2021


Heute stelle ich Euch wieder ein ganz einfach herzustellendes Elixier vor. Ihr braucht nur zwei Zutaten: Essig und Honig. Beide werden seit Jahrtausenden zur Immunstärkung und Desinfektion verwendet.

Das Elixier heißt Sauerhonig oder Oxymel.

Der Name Oxymel kommt aus dem Altgriechischen und setzt sich aus den beiden Worten oxy für Essig und mel für Honig zusammen. Die Wirkung von Oxymel setzt im Darm an - ein gesunder Darm ist die Basis für ein funktionierendes Immunsystem.

Und wie wirkt nun diese Kombination von Essig und Honig? Essig und Honig ergänzen sich hervorragend.

Essig senkt den pH-Wert im Darm, das Darmmilieu wird saurer. Das mögen die guten Bakterien und vermehren sich, die schlechten Bakterien mögen das nicht.

Der Honig dient den guten Darmbakterien als Nahrung und der Essig wiederum sorgt dafür, dass der Zucker vom Honig nur langsam in unser Blut gelangt.

Ich weise immer wieder gebetsmühlenartig darauf hin, wie wichtig es ist, dass wir biologische Lebensmittel zu uns nehmen …. also kauft bitte einen Honig von einem Imker aus Eurer Nähe, abgefüllt in einem Glas (und nicht irgendein pestizidbelasteter Honig in einer womit auch immer beschichteten Plastikflasche) und unsere Bioläden bieten auch eine gute Qualität an Apfelessig. Ich wähle den Apfelessig, weil er magenfreundlicher ist als der Weinessig.

Eines ist noch wichtig: nehmt Oxymel regelmäßig ein! Der Darm braucht die regelmäßige Zufuhr, wir können keinen Depoteffekt erzielen, indem wir zum Beispiel einmal pro Woche eine große Menge davon trinken.

So geht´s: Mischt 3 Teile Honig und 1 Teil Essig auf Vorrat Ich schlage eine Kur über 4-8 Wochen vor. Morgens 1 Teelöffel Oxymel in ca. 100 ml zimmerwarmem Wasser auflösen und schluckweise trinken.

In Zukunft werde ich Euch immer wieder ganz einfache Hausmittel vorstellen, damit wir gut durch diese kalte Jahreszeit kommen. Unser Immunsystem freut sich über jede Hilfe.

all About

Social Links